Fahrradschuppen am Bahnhof

Fahrradschuppen im Bahnhof

Im Rahmen der Hilfe zur Selbsthilfe können Kinder, Jugendliche und Erwachsene - im Barnstorfer Bahnhof - in Eigenleistung Fahrräder warten, überprüfen und reparieren. Mitarbeiter des Fahrradschuppens helfen und beraten.

 

Hierbei handelt es sich um ein generationenübergreifendes Projekt. Die Kinder und Jugendlichen lernen von den Erwachsenen.

Überprüfung, Wartung und Instandsetzung

  • Reinigung und Abschmieren (Kette, Seilzüge)
  • Reifendruck prüfen und gegebenenfalls anpassen
  • Funktion der Bremsen, Lichtanlage und Klingel prüfen
  • Bremsen vorn und hinten, Zustand Bremsschuhe
  • Bereifung, Räder, Speichen, Rundlauf, Lagerspiel
  • Kette,Gangschaltung, Pedalen, Tretlager
  • Lichttechnische Ausrüstung entsprechend StVO

 

Grundsätzlich gilt das Prinzip Laien helfen Laien. Dies bedeutet, dass keine professionelle Beratung / Reparatur erfolgen kann.

Ersatzteile

Der Fahrradschuppen hält Kleinmaterial (Glühbirnen, Kabel etc.) und manchmal gebrauchte Teile bereit. Ersatzteile gibt es im entsprechenden Fachhandel.

Hinweise für Eltern

Wartungsarbeiten können von jüngeren Kindern vorgenommen werden. Überprüfung und Instandsetzung können in Abhängigkeit vom Schwierigkeitsgrad von älteren Kindern ausgeführt werden.
Es ist wünschenswert, dass insbesondere bei jüngeren Kindern ein Elternteil oder gegebenenfalls ältere Geschwister gemeinsam mit dem Kind die Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten durchführen.


Der Fahrradschuppen übernimmt keine Garantie bzw. Verantwortung für Schäden, die aus unsachgemäßer Reparatur oder unvollständiger Ausrüstung der Fahrräder hergeleitet werden können. Die Verantwortung liegt bei den Eltern

Kosten für Leih-Fahrräder

  • je Tag 2,00 €
  • je Woche 8,00 €
  • Kaution 20,00 €

Kosten allgemein

  • Inanspruchnahme der Werkstatt je Tag und Fahrrad: 3,00 €
  • Ersatzteile werden je nach Kategorie berechnet
  • Spenden sind willkommen (Miete, Werkzeug, Ausstattung)

Machen Sie mit!

Unser Fahrradschuppenteam besteht aus engagierten, ehrenamtlichen Helfern. Ob Jugendlicher, rüstiger Rentner oder Berufstätiger – alle arbeiten hier zusammen und packen mit an. Haben auch Sie Interesse mitzumachen? Dann besuchen Sie uns im Barnstorfer Bahnhof freitags von 15:00 bis 18:00 Uhr, unter der Woche im IGEL e.V. Mehrgenerationenhaus oder unter 05442/803671.

Öffnungszeiten

Fr. :

15:00  - 18:00 

Sie finden uns im Bahnhof der Samtgemeinde Barnstorf.

Hier finden Sie uns

Interessengemeinschaft Gesundes Leben

IGEL e.V.

Dr. Rudolf Dunger Straße 1

49406 Barnstorf

Kontakt

Rufen Sie an unter:

05442/803671

 

 

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Interessengemeinschaft Gesundes Leben IGEL e.V.