Wenn Kinder für ihre Eltern sorgen

„Lesen, erleben, Staunen“ – Grundbildung zum Anfassen
5. September 2022
Mehrgenerationenkino
29. November 2022

Unter dem Motto „Pflegende Angehörige stärken“ hatten die Selbsthilfekontaktstelle und das Mehrgenerationenhaus bereits im Frühjahr verschiedene Veranstaltungen zum Thema Pflege angeboten.

Nun soll die Veranstaltung „Wenn Kinder für Ihre Eltern sorgen“ am Samstag den, 19.11. und 26.11., jeweils um 10:00 Uhr wiederholt werden.

Wenn die eigenen Eltern oder Schwiegereltern älter werden, benötigen sie zunehmend Unterstützung im Bereich der Haushaltsführung, der Selbstversorgung, dem Umgang mit Behörden und Schriftwechsel bis hin zur eigenen Pflege. Dennoch fällt es älteren Menschen oft schwer, von den Kindern Rat und praktische Hilfe anzunehmen. Der Verlust an Selbständigkeit löst Unsicherheit und Ängste aus. Der Rollenwechsel kann für beide Seiten emotional belastend sein. Warum wird guter Rat erst angenommen, wenn er von fremden Personen kommt oder der Leidensdruck steigt?

In dem Kurs mit Marion Zimmermann von der Familienpflegeschule Hude lernen Sie, das Verhalten aus der Lebensgeschichte der Eltern heraus zu verstehen. Sie erhalten Ansätze, wie Sie ihren Umgang damit verändern und externe Hilfsangebote nutzen können, um Konflikte zu vermeiden und selbst entspannt zu bleiben. Anmeldungen werden bis zum 14.11. angenommen.

Anmeldungen und Veranstaltungsort:

Mehrgenerationenhaus Barnstorf, IGEL e.V.
Christine Trenkamp
05442-80404110
0151-56830432 (Auch WhatsApp oder Signal)

Skip to content