Freiwilligenagentur

Wir knüpfen Kontakte und fördern Talente!

Unsere Agentur ist seit 2011 eine Anlauf-, Beratungs- und Vermittlungsstelle für Menschen, die sich freiwillig für andere Bürgerinnen und Bürger engagieren möchten. Wir stehen Ihnen gern informierend und beratend zur Seite und bieten Ihnen Einsatzmöglichkeiten, die Ihren persönlichen Interessen und Wünschen entsprechen. Kurz: Die Freiwilligenagentur vermittelt gezielt zwischen Menschen, die sich engagieren möchten und Institutionen, die eine helfende Hand gebrauchen können und motivierte Freiwillige suchen. Um dieses Ziel bestmöglich zu erreichen, pflegen wir enge Kontakte mit Kooperationspartnern im sozialen Breich, Vereinen und kirchlichen Einrichtungen aus der Region.

Seit 2018 sind wir Mitglied der Landesarbeitsgemeinschaft (Lagfa) im Land Niedersachsen und der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen (Bagfa). In regelmäßigen Arbeitstreffen können wir uns so mit anderen Freiwilligenagenturen und -zentren über aktuelle Entwicklungen, Tendenzen und Erfahrungen austauschen. Gefördert wird die Freiwilligenagentur von Land Niedersachsen. Sie möchten noch mehr über unsere Arbeit und Entstehung erfahren? Kein Problem, melden sie sich einfach bei uns.

Für Vereine

Für Freiwillige

Für Firmen

Welche Voraussetzungen muss ich für eine ehrenamtliche Tätigkeit mitbringen?

Ihre Motivation und Ihr Engagement, etwas für sich und andere zu tun, sind beste Voraussetzungen für eine freiwillige Tätigkeit. Wenn Sie darüber hinaus Offenheit für neues und eine gewisse Umgänglichkeit mitbringen, steht einer freiwilligen Tätigkeit nichts mehr im Wege. Denn die Bandbreite an Tätigkeiten ist so breit, dass sich für jeden und jeden Alters etwas finden lässt. Für viele Tätigkeiten sind Sie geeignet, obwohl Sie sie vorher noch nie ausgeübt haben.

Wir sind Ehrenamt

Wieviel Zeit muss ich aufbringen?

Die Einsätze sind sehr variabel. Es gibt Einrichtungen, die sich über Menschen freuen, die 1 x pro Woche nur ca. 1 Stunde Zeit haben. Andere Tätigkeiten sind zeitintensiver. Wie viel Zeit Sie in Ihre freiwillige Tätigkeit investieren, bestimmen Sie in der Regel selbst.

Bekomme ich Fahrtkosten zum Einsatzort erstattet?

Das kommt ganz auf die Organisation an, für die Sie tätig werden. Es ist sicherlich wünschenswert, dass Fahrtkosten erstattet werden; allerdings ist dies nicht immer möglich

Bin ich bei der ehrenamtlichen Arbeit versichert?

Auch das kommt auf die Organisation an: oft besteht eine Unfallversicherung aber keine Haftpflicht für freiwillig Tätige. Sofern Sie eine Privathaftpflichtversicherung haben, prüfen Sie, ob Sie auch in Ausübung einer freiwilligen Tätigkeit versichert sind. Das ist nämlich oft nicht der Fall.
Sprechen Sie mit der Organisation, für die Sie tätig werden wollen, über diese Frage!

Was muss ich beachten, wenn ich arbeitlos bin und mich freiwillig engagieren möchte?

Sie sollten die Organisation, für die Sie tätig werden, zu Beginn darüber informieren, dass Sie arbeitssuchend sind und ihre freiwillige Tätigkeit im Falle einer Arbeitsaufnahme einschränken bzw. aufgeben würden.

Wie finde ich die passende Einsatzmöglichkeit?

Ehrenamtliches Engagement ist in vielen Bereichen gefragt: beispielsweise im Sport und in der Kultur, in Schulen, Horten und Kindertagesstätten, in Heimatvereinen und Jugendfreizeiteinrichtungen, bei der Freiwilligen Feuerwehr und im Rettungsdienst.
Welches Engagementfeld in die nähere Auswahl kommt, hängt in erster Linie von den eigenen Interessen, Wünschen und Ressourcen ab: Möchte ich Kindern beim Lernen helfen oder ältere Menschen in der Nachbarschaft besuchen? Habe ich viel Zeit oder nur am Wochenende? Will ich mich handwerklich betätigen oder lieber Gespräche führen?
Fragen dieser Art helfen, das passende Engagementfeld zu finden. Gern unterstützen wir Sie dabei durch eine persönliche Beratung in der Freiwilligenagentur.


Skip to content