Neuigkeiten

Und dann...? Themenwoche

Am 19.11 startet die erste Bestattungsinformationsmesse „Und dann...?!“

in Kooperation mit Krause Bestattungen im Igel e.V. mit anschließender Themenwoche. 

Es stehen Ihnen Aussteller mit Rat zur Seite, die sich mit den Themen Bestattungsvorsorge, Dauergrabpflege, Bestattungsarten, letzter Wunsch, Umgang mit dem Tod oder Verarbeitung von Verlust und Krankheit uvm. beschäftigen.

 

Im Folgenden sehen Sie die Themen der verschiedenen Veranstaltungstage. Anmeldung für die Themenabende ist erwünscht, bei Interesse melden Sie sich bitte bei Krause Bestattungen unter 05442-804013. Bei weiteren Fragen können sie Sie sich auch gerne an das MGH unter 05442/803671 oder mgh@igel-barnstorf.de wenden.

 

So. 19.11. 11-17 Uhr                                         Mo. 20.11. 19 Uhr

Bestattungsinformationsmesse mit                      Bestattungsarten & Kosten

Kaffe und Kuchen                                                Florian Krause 

Krause Bestattungen                                            Verbandsgeprüfter Bestatter


Mi. 22.11. 19 Uhr                                               Do. 23.11. 19 Uhr
Trauerbegleitung! Was ist das?                            Hospitzdienst dient wem?                          

Brigitte Klußmann                                               Sylke Gück                                                

AGUS e.V. Bremen                                               Hospitzverein Barnstorf e.V.

 

Fr. 24.11. 19 Uhr                                               Sa. 25.11. 14 Uhr Busabfahrt
Lesung des Romans "Till Türmer und                 Besichtigung Krematorium Diepholz

die Angst vor dem Tod." 

Andreas Klaene 

Autor

Entspannen mit Autogenem Training

Autogenes Training? Wozu?

Inhalt dieses Angebotes ist es, die alltäglichen Anforderungen an diesen Abenden einmal hinter sich zu lassen, zu Lernen, dem Stress und seinen gesundheitlichen Folgen mit Hilfe des Autogenen Trainings wirksam etwas entgegenzusetzen und zu mehr Gelassenheit im Alltag zu finden.

 

An 8 Abenden werden Sie Schritt für Schritt in das Autogene Training eingeführt und beim Üben begleitet. Kurze theoretische Einheiten lassen Sie die Geschichte und Wirksamkeit dieser bewährten Entspannungsmethode nachvollziehen. Autogenes Training wirkt nachweisbar z.B. bei Herz-, Kreislauf- und Verdauungsproblemen, bei Schlafstörungen, Rücken-, Nacken- und Kopfschmerzen und bei innerer Unruhe.

 

Der Kurs beginnt am 29.11. im IGEL e.V. Mehrgenerationenhaus, Dr. Rudolf Dunger Straße 1 und findet immer von 19-20:30 Uhr statt. Die Kosten belaufen sich auf 120 €, bei regelmäßiger Teilnahme können die Kosten von der Krankenkasse erstattet werden, über die AOK ist sogar eine kostenfreie Teilnahme möglich.

 

Anmeldungen und weitere Informationen erhalten Sie bei der Kursleitung Sabine Haasler telefonisch unter 05446-206800 oder via Mail an sabine.haasler@online.de. Natürlich können Sie sich unter 05442-803671 auch gerne an die Koordinatorin des Mehrgenerationenhauses wenden.

Angehörigenabende

Im Anschluss an den Tag der Demenz des Gesundheitstreffs Barnstorf unter dem Motto „Demenz – die Gefühle bleiben, einladen, inspirieren, ermutigen“ werden im IGEL e.V. eine Reihe von Angehörigenabenden angeboten. Die Abende werden von verschiedenen Anbietern der Altenhilfe vorbereitet.

 

Am 06.11 von 18:30 - 20:00 Uhr startet der sechste und letzte Abend zum Thema Demenz. Das Treffen im November steht unter dem Motto „Entlastungsangebote für Angehörige"

 

Auch wenn sich jeder Abend mit einem bestimmten Aspekt der Demenz beschäftigt, ist es den Veranstaltern wichtig, dass Raum für Fragen der Teilnehmer bleibt, auch wenn diese nicht genau zum Thema passen. „Alles, was den Angehörigen auf der Seele liegt oder was gerade besonders belastet, kann und darf hier angesprochen werden“, so Christine Trenkamp. „Wichtig ist auch, dass alles im Raum bleibt, nichts wird nach außen getragen,“ ergänzt Doris Freundt-Binnewies.

Jeder der sich angesprochen fühlt, ist willkommen. Die Teilnahme ist kostenlos und eine Anmeldung ist nicht erforderlich


Ab November trifft sich in Fortsetzung der Angehörigenabende nun der Gesprächskreis Demenz unter der Leitung von Martina Buchtmann und Manuela Nowotsch. Ab jetzt immer am 1. Dienstag im Monat von 15:30 - 17:00 Uhr. Das erste Treffen findet am Dienstag, den 14.11 statt.

Es ist wieder Zeit zum Lachen! 

„Nachdem unser Lachyoga-Angebot ein paar Monate ausgefallen ist, freue ich mich umso mehr, dass es im Oktober wieder stattfinden wird!“, so Christine Trenkamp, Koordinatorin des Mehrgenerationenhauses.

 

Am 26.10.2017 findet das Angebot mit der Resilienzcoachin und Heilpraktikerin für Psychotherapie Jutta Hinze wieder im IGEL e.V. statt. Beim Lachyoga handelt es sich um eine effektive und amüsante Methode zur Gesundheitsvorsorge und Gesunderhaltung. Zudem fördert Lachyoga die Ausbildung resilienter Fähigkeiten. Es ist gut für Körper, Geist und Seele, ein gute Laune Training mit den Zielen, Stress zu verringern und zu entspannen.

 

Wer einmal ausgiebig Lachen möchte, kann von 17:00 bis 18:00 Uhr am Angebot teilnehmen. Anmeldungen unter der Telefonnummer 05442-803671 oder via Mail an anmeldung@igel-barnstorf.de. Der Teilnehmerbeitrag pro Veranstaltung beträgt 5 Euro.

Yoga-Kurs im IGEL e.V. Mehrgenerationenhaus

Ab 19.10.2017 bietet Yogalehrerin und -ausbilderin Sonja Klindt wieder einen Yoga-Kurs im Mehrgenerationenhaus an. Immer donnerstags von 09:30 – 11:00 Uhr wird sie sowohl Geübten als auch Ungeübten die die Welt des Yoga näher bringen.

Sie fragen sich, ob ein Yogakurs das richtige für sie ist und was es bringt? Es lindert körperliche Beschwerden und kann z.B. bei Rücken- und Kopfschmerzen Abhilfe schaffen und Verspannungen reduzieren. Es verleiht uns mehr Energie und Vitalität, gibt neues Selbstvertrauen und verbessert die Konzentration.

Yoga heißt: Einheit und Harmonie von Körper Geist und Seele. Yoga ist ein ganzheitliches Übungssystem, dass ein neues Gefühl der vollkommenen Entspannung und ein neues Gefühl für Körperbewusstsein vermittelt.

Wer sich angesprochen fühlt, kann sich direkt bei Sonja Klindt unter der Telefonnummer 05441/82475 oder via Mail unter sonjaklindt@gmx.de anmelden. Der Teilnehmergebühr beträgt 99 € pro Person für 10 Termine. Der Kurs ist für Anfänger und Geübte geeignet.

Wir suchen jemanden für die Kinderbetreuung im Casino INTERKULTURELL!

Zur Verstärkung suchen wir für montags, dienstags und mittwochs vormittags eine zuverlässige Kinderbetreuung.

Es handelt sich um eine Stelle auf 450€-Basis oder für die Kindertagespflege. Pädagogische Grundausbildung / -kenntnisse und / oder -arbeitserfahrungen sind erwünscht, ebenso die Motivation, mit kleinen Kindern zu arbeiten.

 

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Frau Petra Mallwitz-Sainio.

Tel.: 05442 – 80 22 611

E-Mail: petra.mallwitz-sainio@igel-barnstorf.de 

Fahrradschuppen im Bahnhof

Im Rahmen der Hilfe zur Selbsthilfe können Kinder, Jugendliche und Erwachsene - im Barnstorfer Bahnhof - in Eigenleistung Fahrräder warten, überprüfen und reparieren. Mitarbeiter des Fahrradschuppens helfen und beraten. Hierbei handelt es sich um ein generationenübergreifendes Projekt. Die Kinder und Jugendlichen lernen von den Erwachsenen.

 

Der Fahrradschuppen ist derzeit geschlossen und öffnet seine Pforten wieder am 17. November 2017 - wie gewohnt von 15:00-18:00 Uhr.

Familiencafé

"Nur wer offen aufeinander zugeht, kann voneinander profitieren.“

 

Davon sind Akteure verschiedener Einrichtungen überzeugt und wollen mit einem neuen Angebot in Barnstorf zugereiste und einheimische Familien zueinander bringen. Die evangelische Kirchengemeinde, die Diakonie, der Igel e.V. mit Mehrgenerationenhaus und Casino Interkulturell, der Jugendpfleger, das Jugendzentrum, Arbeitskreis Willkommen und Ute Schmale als ehrenamtliche Ansprechperson organisieren ein Familiencafé, zu dem alle Frauen, Männer und Kinder herzlich eingeladen sind. Kaffee und Kuchen wird bereit stehen.

 

Geplant ist für jeden Termin ein kleines Angebot wie Spielen, Basteln oder ähnliches. Zudem soll aber insbesondere Raum bleiben, um miteinander ins Gespräch zu kommen. Sowohl Besucher als auch ehrenamtliche Helfer sind herzlich Willkommen.

 

Das Familiencafé wird an jedem ersten Donnerstag im Monat angeboten. 

Die Freiwilligenagentur sucht

Mit der Freiwilligenagentur ist der IGEL e.V. für die Vermittlung von Freiwilligen in eine gemeinnützige Tätigkeit verantwortlich und ist Ansprechpartner für alle, die Lust haben sich auf freiwilliger Basis zu engagieren. Aktuell suchen wir gezielt

- für unsere stationären Altenhilfeeinrichtungen vor Ort Helfer mit musikalischem Können. Ob Gitarre oder Akkordeon, jeder der ein Instrument spielt und Lust hat sich zu engagieren ist willkommen. Auch andere, die kein Instrument spielen, aber Lust haben sich hier zu engagieren, kann sich gerne bei uns melden, in den Einrichtungen gibt es viele verschiedene Einsatzmöglichkeiten. Vorkenntnisse werden nicht erwartet.

- für das Mehrgenerationenhaus Unterstützung im Team des Offenen Treffs, z.B. für Gartenarbeit oder im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes. Auch sucht das Team der Kuchenbäckerinnen weitere Unterstützung.

- für die Wohngruppe Drentwede Nachhilfelehrer für die deutsche Sprache.

Diese Tätigkeiten sprechen Sie an? Dann kommen sie gerne in unsere Sprechstunde der Freiwilligenagentur immer dienstags von 10:30 -14:00 Uhr oder vereinbaren Sie einen Termin mit uns unter 05442-803671.

Auch wenn Sie sich nicht davon angesprochen fühlen, sich aber engagieren möchten, sind Sie bei uns richtig. Wir unterstützen Sie gerne bei der Suche nach der richtigen Einsatzmöglichkeit.

Schulengel.de

Der IGEL e.V. macht mit bei www.Schulengel.de.

Unkompliziert einkaufen und gleichzeitig ein gutes Werk tun ohne extra zu bezahlen.

Machen Sie mit!

Hier finden Sie uns

Interessengemeinschaft Gesundes Leben

IGEL e.V.

Dr. Rudolf Dunger Straße 1

49406 Barnstorf

Kontakt

Rufen Sie an unter:

05442/803671

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

Das Mehrgenerationenhaus und die Freiwilligenagentur finden Sie auch auf facebook.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Interessengemeinschaft Gesundes Leben IGEL e.V. Impressum